Das ewige Genörgel und Gemecker

Wer kennt das nicht? Der Partner kann uns einfach nicht so akzeptieren wie wir sind. Aber lasst uns doch mal ehrlich sein: können wir selber denn andere wirklich sein und stehen lassen wie sie nun mal sind?

Der Partner ist schuld!

In der Paartherapie stelle ich fest, dass die eigene Unzufriedenheit eine starke Wirkung auf das partnerschaftliche Miteinander und die Sexualität des Paares hat. Somit werden rasch die eigenen Anteile klar, die zu Meckern & Co. führen und die Verantwortung für das eigene Handeln in den Vordergrund gestellt. Aktiv statt passiv zu sein, raus aus der „Opferrolle“ zu kommen und die Energie in die eigene Zufriedenheit zu stecken, statt sie gegen den Partner zu richten.

Schnell ist man bei der Hand, wenn es um das Thema Nörgeln geht. Das Klischee wird ja gerne uns Frauen zugeschoben und die „armen“ Männer können uns irgendwie nichts wirklich recht machen. Doch so einfach ist das Ganze nicht und ich finde, es lohnt unbedingt ein genauerer Blick darauf, wer wen und vor allem wie benörgelt!

Hier gibt es den entsprechenden Artikel von mir …

 

Foto: © Christian Maurer – Fotolia.com

Das könnte dich auch interessieren  Noch jemand Angst vorm Tod?
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen